Elektroauto, das betankt wird

Strom laden

Mit Elektromobilität in eine saubere Zukunft

Glasfaserleitungen

Günstig telefonieren, schnell surfen…..

Jetzt zu Spitzenkonditionen ins Highspeed-Internet wechseln

fließender Bach an Wasserfall

Unser Tarif Power Öko

Ihr persönlicher Beitrag für unsere Umwelt

  • Home
Icon Information

Kontakt

Stadtwerke Ebermannstadt GmbH
Forchheimer Str. 29
91320 Ebermannstadt

(09194) 7391-0  
(09194) 7391-23
E-Mail senden

Kundenberatung

(09194) 7391-24

Mo. - Do. 7.15 Uhr - 16.45 Uhr
Fr. 7.15 Uhr - 12.30 Uhr

Zählerstände

Glasfaserausbau in Ebermannstadt geht weiter

(vom 21.06.2018)

Die Stadtwerke Ebermannstadt und M-net erschließen über 130 Haushalte mit schnellem Internet

Weg frei für echtes Highspeed-Internet: Bürgermeisterin Christiane Meyer unterschrieb mit Bayerns führendem Glasfaseranbieter M-net und den Stadtwerken Ebermannstadt einen Kooperationsvertrag zur Erschließung von fünf umliegenden Ortsteilen mit leistungsfähigen Glasfaseranschlüssen. Diese ermöglichen Internet-Bandbreiten bis zu 300 Mbit/s.

Im Rahmen des Bayerischen Förderprogramms haben die Stadtwerke Ebermannstadt und M-net gemeinsam bereits seit 2012 mehrere Ortsteile von Ebermannstadt und einen Teil der Kernstadt mit schnellem Internet auf FTTC-Basis erschlossen. FTTC (Fiber-to-the-Curb) bedeutet, dass die Kabelverzweiger mit Glasfaser erschlossen wurden. Diese Technologie ermöglicht Internet-Bandbreiten bis zu 50 Mbit/s, wobei die letzte Meile bis zum Kunden über die herkömmlichen Telefonkabel realisiert wird.

In den Ortsteilen Burg Feuerstein, Rothenbühl, Buckenreuth und Wolkenstein steht nun die nächste Ausbaustufe an. In den kommenden 18 Monaten werden die Stadtwerke Ebermannstadt 28 Kilometer neue Glasfaserkabel verlegen, um 118 Privathaushalte und 15 Gewerbeeinheiten per FTTH zu erschließen. Die Abkürzung steht für Fiber-to-the-Home und bedeutet, dass die neue Glasfaserleitung direkt bis in die Wohn- oder Arbeitsräume der Kunden reicht. Diese zukunftssichere Infrastruktur bietet aktuell Bandbreiten bis zu 300 Mbit/s. Zusätzlich werden im Ortsteil Gasseldorf die verfügbaren Bandbreiten per FTTC auf bis zu 50 Mbit/s erhöht.

„Wir haben mit der M-net und unseren Stadtwerken starke Partner an unserer Seite. So ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt 1. Bürgermeisterin Christiane Meyer. „Der Glasfaseranschluss ist kein Luxus mehr, sondern ein bedeutender Standortfaktor. Wir wollen, dass unsere Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben und unsere Familien vom flotten Zugang in die digitale Welt profitieren.“

Glasfaseranschlüsse: surfen, streamen und spielen mit Höchstgeschwindigkeit

Glasfaseranschlüsse sind besonders für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen geeignet. „Im privaten Bereich zählen dazu vor allem Videostreaming und Online-Gaming, aber auch Cloud-Computing und die Einrichtung professioneller Heimarbeitsplätze“, weiß M-net Expansionsmanagerin Gabi Emmerling. „Und natürlich profitieren auch Unternehmen und Selbständige von den leistungsfähigen Internetanschlüssen. Auch umfangreiche Datenmengen übertragen sie damit schnell und sicher zu Geschäftspartnern und Kunden in aller Welt“, so Emmerling weiter.

Außerdem können M-net Kunden einen vollwertigen TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen über die neue Leitung bestellen. M-net TVplus bietet neben zeitversetztem Fernsehen und dem Aufzeichnen von Sendungen auch die Möglichkeit, Programme gleichzeitig auf dem Fernsehgerät, Handy und Tablet anzuschauen.

Vertragsunterzeichnung
Das Foto zeigt von links, sitzend: Gabi Emmerling, Expansionsmanagerin bei m-net, 1. Bürgermeisterin Christiane Meyer Von links, stehend: Andreas Kirchner, Breitbandpate der Stadt Ebermannstadt, Jürgen Fiedler, Geschäftsführer Stadtwerke Ebermannstadt, Konrad Dresel, Stadtwerke Ebermannstadt, Leiter Bau- und Netzbetrieb bei der Vertragsunterzeichnung
zurück