Strom der Stadtwerke Ebermannstadt
  • Home
  • Strom >
  • Elektromobilität
Icon Information

Kontakt

Stadtwerke Ebermannstadt GmbH
Forchheimer Str. 29
91320 Ebermannstadt

(09194) 7391-0  
(09194) 7391-23
E-Mail senden

Kundenberatung

Sablofski Stefan (09194) 7391-12

Mo. - Do. 7.15 Uhr - 16.45 Uhr
Fr. 7.15 Uhr - 12.30 Uhr

Zählerstände

Elektromobilität

Logo vom Ladeverbund

Der Ladeverbund Franken+ wurde 2012 durch regionale Stadtwerke gegründet, um in Nordbayern eine flächendeckende, einheitliche öffentliche Ladeinfrastruktur aufzubauen. Elektrofahrern soll damit eine höhere Versorgungssicherheit geboten werden. Betreut wird der Ladeverbund durch die solid GmbH.

Der Ladeverbund Franken+ wurde im Juni 2018 umbenannt in Ladeverbund+. Mit dem neuen Namen öffnete sich der Verbund auch für Stadt- und Gemeindewerke außerhalb Frankens.

So können Sie Ihr Elektroauto aufladen 

1. Voraussetzungen für den Zugang per SMS

Prüfen Sie, ob Ihr Mobiltelefon zur Freischaltung der Ladesäule geeignet ist. Für den Zugang per SMS muss in Ihrem Mobilfunkvertrag die Funktion Mehrwert-SMS bzw. Premium-SMS freigeschaltet sein. Dies ist bei den Betreibern Telekom, Vodafone, mobilcom-debitel oder O2 meist enthalten. Sollte Ihr Vertrag keine Mehrwert-SMS bzw. Premium-SMS enthalten, können Sie diese bei den genannten Anbietern nachträglich freischalten lassen. Für Kunden anderer Anbieter ist eine Anmeldung bei Travipay notwendig (2). Die Travipay Zahlmethode kann aber von allen Kunden genutzt werden.

Roaming

Roaming-Kunden können den RFID-Leser auf der Vorderseite der Ladesäule oder den Intercharge-QR-Code unterhalb der Steckdose nutzen um die Ladesäule freizuschalten.

Grafik Interchange wlan-Karte

2. Nutzung von Travipay

Ohne verfügbare Mehrwert-/ bzw. Premium-SMS-Funktion erhalten Sie beim Versuch den Ladevorgang über SMS zu starten, eine Fehlermeldung per SMS. In diesem Fall müssen Sie sich zuerst bei Travipay anmelden. Nach Aufruf der Website von Travipay klicken Sie auf „Kostenlos registrieren“ und folgen den Anweisungen der Anmeldung.

Tarifübersicht* für Kunden der Stadtwerke Ebermannstadt

Sie erhalten als registrierter Nutzer einen günstigen Kundentarif, wenn Sie Stromkunde bei den Stadtwerken Ebermannstadt sind.

Tarife* Kundentarif** Nichtkundentarif
nicht ladend/parkend 0,30 € / 15 min 0,30 € / 15 min
bis 5 kW 0,25 € / 15 min 0,35 € / 15 min
bis 11 kW 0,70 € / 15 min 1,00 € / 15 min
bis 22 kW 1,35 € / 15 min 1,80 € / 15 min

 

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. SMS Kosten

** Gilt für Stromkunden der Mitglieder des Ladeverbunds Franken+. Dafür ist eine Registrierung auf der Homepage Ihres Stadt- oder Gemeindewerkes erforderlich. Alle Ladeverbundmitglieder finden Sie unter www.solid.de

Ladekarten und Apps vieler anderer Fahrstromanbieter können ebenfalls als Zugang zu den Ladesäulen eingesetzt werden. Es gelten die jeweiligen Konditionen des Anbieters.

Beschreibung Ladevorgangs eines Elektroautos

3. Ladevorgang

  1. Verbinden Sie das Ladekabel zuerst mit Ihrem Fahrzeug.
  2. Verbinden Sie das Ladekabel anschließend mit der Ladesäule.
  3. Um den Ladevorgang zu starten, senden Sie eine SMS mit der 5-stelligen Ladepunkt-Kennung (oberhalb Ihrer gewählten Steckdose) an 841122.
  4. Wenn der Ladevorgang erfolgreich gestartet wurde, erhalten Sie eine Bestätigungs-SMS und die LED am Ladepunkt wechselt von Grün auf Blau.
  5. Um den Ladevorgang zu beenden, entfernen Sie das Ladekabel zuerst von Ihrem Fahrzeug.
  6. Anschließend entriegelt die Ladesäule automatisch und das Ladekabel kann entfernt werden.

4. Abrechnung

Bei der Nutzung von Mehrwert-/ bzw. Premium-SMS werden Sie über Ihre monatliche Mobilfunkrechnung bzw. Ihr Prepaid-Guthaben abgerechnet. Bei der Nutzung von Travipay erfolgt die Abrechnung über Ihren gewählten Bezahlkanal z.B. Kreditkarte oder SEPA- Lastschrift. Bei freigeschalteten Mehrwertdiensten der oben genannten Anbieter ist auch Mobilfunkrechnung bzw. Prepaid mit Travipay möglich. Für den Download der Quittung ist eine Anmeldung bei Travipay für alle Kunden erforderlich (siehe 2).

Datenschutzhinweis: Mit dem Absenden der SMS werden Daten (Mobilfunknummer, Standort Ladestation, Dauer und Menge des Ladevorganges) von chargeIT mobility und beauftragten Dienstleistern zur Abwicklung des Ladevorganges und der SMS-Bezahlung erhoben, verarbeitet und genutzt. Es gelten die AGBs des Betreibers, die sich auf der jeweiligen Ladesäule befinden.

Im Ladesäulenfinder sind für jede Ladesäule weitere Informationen hinterlegt. Nutzen Sie bitte die Filterfunktion im Ladesäulenfinder, um Informationen zum jeweiligen Zugang an der Ladesäule zu erhalten.

Produktübersicht der Ladesäulen und Wallboxen

Nachstehend finden Sie eine Produktübersicht der Ladesäulen und Wallboxen der Fa. ABL aus Lauf an der Pegnitz, für die sich der Ladeverbund Franken+ entschieden hat. Sie haben Fragen bzw. wünschen ein konkretes Angebot - Herr Stefan Sablofski hilft Ihnen gerne weiter.