Berater im Kundengespräch
Icon Information

Kontakt

Stadtwerke Ebermannstadt GmbH
Forchheimer Str. 29
91320 Ebermannstadt

(09194) 7391-0  
(09194) 7391-23
E-Mail senden

Kundenberatung

(09194) 7391-24

Mo. - Do. 7.15 Uhr - 16.45 Uhr
Fr. 7.15 Uhr - 12.30 Uhr

Zählerstände

Herzstück der Stromversorgung mit 44 Jahren in den Ruhestand geschickt

(vom 25.08.2020)

32 Tonnen für eine sichere Stromversorgung

Einbau neuer Transformator

32 Tonnen wiegt der neue Transformator, der mit einem Schwertransporter seinen Bestimmungsort bei den Stadtwerken Ebermannstadt erreichte. Der Einbau ist Präzisionsarbeit und erfolgt ohne Stromunterbrechung für die 7.000 Kunden.

Die Betriebsjahre des alten, aus dem Jahre 1966 stammenden Umspanners sowie der kontinuierlich steigende Strombedarf im Versorgungsgebiet machten die Anschaffung des 16,5 Megawatt starken Kraftpaketes notwendig.

Mithilfe des neuen Transformators modernster Bauart wird die eintreffende Spannung von 20.000 Volt auf 10.000 Volt herabgesetzt und im Stromnetz weiterverteilt. Um die Spannung bei den Verbrauchern möglichst konstant zu halten, ist der Umspanner mit einem variablen Übersetzungsverhältnis ausgestattet und gleicht so Schwankungen automatisch aus.

Das Projektteam

Für eine möglichst hohe Versorgungssicherheit sind zwei Transformatoren parallel im Einsatz, welche bei Bedarf jeweils die Aufgabe des anderen mitübernehmen können. Bereits im Jahr 2011 wurde der zweite Transformator ersetzt. Obwohl die beiden Umspanner äußerlich gleich aussehen, hat der Hersteller den inneren Aufbau überarbeitet und abermals die Stromverluste reduziert. Dies spart Energie und ist ein Beitrag zur Erreichung der Klimaziele.

Der neue Transformator ist ein Unikat deutscher Fertigung. Die Bauzeit betrug 6 Monate. Geschäftsführer Jürgen Fiedler sieht die Anschaffungskosten in Höhe von 260.000 Euro als eine weitere wichtige Investition in die Zukunftsfähigkeit des Stromnetzes und größtmögliche Versorgungssicherheit der Stromkunden.

zurück